ezviz-mini

Kameras sind der wesentliche Bestandteil bei Home Security-Systemen. Bei den vielen verschiedenen, bereits kommerziell erhältlichen Modellen stellt sich für die Anwender die Frage, wo die Daten des aufgezeichneten Bild- und Videomaterials abgelegt werden: lokal oder in der Cloud.

Lokale Sicherung

Bei der lokalen Sicherung werden die Daten meist über eine microSD-Karte mit einer Speicherkapazität zwischen 16GB und 128GB abgelegt. Wenn das Speichervolumen aufgebraucht ist, kann die Aufzeichnung entweder fortgesetzt werden und bestehendes Material wird überschrieben, oder die Aufzeichnung wird beendet, um eine manuelle Bearbeitung zu ermöglichen. Kunden, für die die Privatsphäre einen hohen Stellenwert einnimmt, entscheiden sich oftmals für diese Variante, zumal auch keine zusätzlichen, monatlichen Kosten für die Speicherplatzverwaltung anfallen.

Sicherung in der Cloud

Besonders durch die Nutzung mobiler Endgeräte erfreut sich die Verwendung sog. Cloud-basierter Lösungen immer größerer Beliebtheit. Bei der Cloud-Speicherung wird das aufgenommene Material an einen Remote-Server gesendet, wie z.B. bei Googles Thermostat Nest. Der Kunde zahlt dafür eine monatliche Gebühr, je nach Kapazität und somit verfügbarer durchgehender Aufnahmedauer. Die Nutzung der Cloud-basierten Lösung it im Allgemeinen komfortabler, da keine Arbeit für die selbständige Verwaltung des lokalen Speichers anfällt. Allerdings hat der Nutzer nur eingeschränkt Kontrolle über sein Datenmaterial und keine detaillierte Information über deren Weiternutzung. Zudem ist für die Übertragung von Videomaterial je nach Anzahl der Kameras zu beachten, dass eine ausreichend hohe Upload-Rate vorhanden ist. Häufig wird bei der Auswahl eines Internetanschlusses nur die Downloadrate berücksichtigt und die in jedoch relevante Uploadrate vergessen.

Meinung

Schlussendlich ist es eine Entscheidung des Kunden – mehr private Kontrolle oder mehr Bedienungskomfort – auf welches System die Wahl fällt. Für diejenigen, die sich nicht für ein System entscheiden wollen, gibt es auch Modelle, wie Ezviz Mini, welche beide Möglichkeiten der Speicherung bieten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *